Windows 8.1: Keine Unterstützung für älterer AMD-CPUs

Wie Microsoft bestätigt hat, kann es bei älteren AMD-Prozessoren zu Problemen beim Update auf Windows 8.1 kommen. Einige ältere Chips werden aufgrund des Fehlens von CMPXCHG16b nicht mehr unterstützt.

Microsoft hat auf die Anfrage von Neowin dies in einer Stellungnahme bestätigt.

Demnach ist dies eine Änderung, die die Sicherheit von Windows verbessern soll. So wurde der Code, der Vorgaben wie CMPXCHG16b nicht nutzen kann entfernt. Die Anzahl der betroffenen Prozessoren sei "extrem klein", da die Unterstützung von CMPXCHG16b seit über 10 Jahren weit verbreitet sind, so Microsoft.

Wer demnach so einen AMD-Prozessor besitzt und auf Windows 8.1 umsteigen möchte, wird sich wohl oder übel eine neue CPU kaufen müssen. In einem Update fügt Neowin an, dass die 32 Bit-Version von Windows 8.1 auch mit älteren AMD-Prozessoren funktionieren könnte.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 158