Einführung der 'Skylake'-Prozessoren verschoben

Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, möchte Intel die neuen Notebook-Prozessoren (Codename 'Skylake') nicht wie erwartet Mitte kommenden Jahres einführen. Statt dessen wird die Veröffentlichung erst kurz vor dem Weihnachtsgeschäft stattfinden.

Grund für der Verschiebung sind Probleme bei der Produktion neuen 'Broadwell'-SoCs. Eigentlich sollten diese schon vor Monaten auf dem Markt erhältlich sein. Die ersten Notebooks mit der 'Broadwell'-U-Serie werden nun erst im Frühjahr 2015 erwartet.

Durch die Verschiebung befürchten nun Hersteller einen negativen Einfluss auf die Verkaufszahlen von neuen Notebooks mit Windows 10. Ein zusätzlicher negativen Umstand könnte sein, dass Microsoft wahrscheinlich ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 für Geräte mit Windows 8 / 8.1 anbieten wird.

Die beiden Faktoren könnten dazu führen, dass der Anreiz für die Kunden, sich einen neuen Computer mit Windows 10 zu kaufen, schwindet oder ganz fehlen wird.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 158