Sichern und Wiederherstellen

Eine Datensicherung schützt nicht nur vor einem Verlust wichtiger Daten, sondern kann einem auch viel Arbeit ersparen. Manchmal ist eine Neuinstallation unumgänglich, sei es durch einen Virus oder einer fehlerhaften Software, die Ihr Windows "zerstört". Ein weiterer Grund könnte auch ein defekter Datenträger sein. In diesem Artikel erklären wir wie Sie Windows Sichern und Wiederherstellen können.

Windows 7 besitzt bereits von Haus aus Werkzeuge um ein Systemabbild anzufertigen, womit Sie bei einem defekten Datenträger, Ihre Sicherung auf einen neuen Datenträger aufspielen können. Zudem haben Sie die Möglichkeit Partitionen, einzelne Ordner oder die Medienbibliotheken zu sichern. Jedoch sind mit dem Microsoft-Tool nur wenige Einstellungsmöglichkeiten vorhanden und deckt demzufolge nicht alle Backup-Funktionalitäten ab.

Windows 7 - Sichern

Systemabbild erstellen

Zunächst erstellen wir ein Systemabbild. Dazu geben Sie im Eingabefeld des Startmenüs »Sichern« ein oder Sie klicken alternativ auf »Start / Systemsteuerung / System und Sicherheit / Sichern und Wiederherstellen«. Links oben steht der Eintrag »Systemabbild erstellen«, ein Klick darauf startet den Assistenten. Nun haben sie die Möglichkeit den Speicherort für Ihre Sicherung festzulegen. Zur Wahl stehen »Auf Festplatte«, »Auf DVD(s)« oder »An einer Netzwerkadresse«.
Bevor sie auf »Weiter« klicken achten Sie darauf, dass genügend freier Speicher auf dem Ziellaufwerk vorhanden ist. Als Speichermedium für die Sicherung ist eine (externe) Festplatte zu empfehlen, da eine Festplatten am besten für eine regelmäßige Nutzung geeignet ist und sie bietet den niedrigsten Preis pro Gigabyte.

Windows 7 - Auswahl Speichermedium

Nun wählen Sie die Partitionen die Sie sichern möchten. Dazu versehen Sie die gewünschten Partitionen mit einem Häkchens. An dieser Stelle sehen sie auch wie viel Speicherplatz Windows für das Archiv prognostiziert. Achten Sie darauf, dass auf jeden Fall noch ausreichenden Puffer auf dem Sicherungslaufwerk vorhanden ist. Wir schlagen vor, nur Partitionen in das Abbild zu packen die wichtige Daten enthalten. Anwendungen oder Spiele belegen meist viel Speicherplatz und lassen sich ohne Probleme neu installieren. Allerdings sollten Sie nicht vergessen die Dokumente oder Spielstände zu sichern. Deshalb ist es von Vorteil, wenn sie solche Daten im Ordner »Eigene Dateien« speichern, denn so werden sie mit gesichert. Durch Klick auf »Weiter« gelangen Sie zum nächsten Fenster.Windows 7 - Sicherung startenHier sehen die Zusammenfassung der wichtigsten Informationen. Mit »Sicherung starten« wird das Systemabbild gestartet.

Mehr zum Thema: