Was ist Chrome OS und für wen ist es geeignet?

Was ist Chrome OS und für wen ist es geeignet?

Googles Chrome OS ist eine Alternative zu Betriebssystemen wie Windows und MacOS. Es ist eine großartige Plattform, die sich an ein bestimmte Benutzer richtet und genau wie ihre Konkurrenten ihre Vor- und Nachteile hat. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Chromebook zu kaufen, sollten Sie als Erstes erfahren, was genau Chrome OS ist, wie es sich von herkömmlichen Betriebssystemen unterscheidet und wer genau es verwenden sollte und wer nicht. Antworten auf all diese Fragen und mehr finden Sie in diesem Beitrag.

Chrome OS ist ein Betriebssystem, das von Google entwickelt und betrieben wird. Es basiert auf Linux und ist Open-Source, was bedeutet, dass es kostenlos ist.

Ein großer Vorteil von Chrome OS ist, dass es super einfach zu bedienen ist. Obwohl es eine Desktop-Umgebung hat, die der eines Windows-Rechners ähnelt, ist Chrome OS in seinem Kern ein Webbrowser. Sie können Videos ansehen, durch Facebook und andere soziale Netzwerke scrollen und alles andere tun, was Sie in einem Browser auf konkurrierenden Betriebssystemen wie Windows und MacOS tun können.

Die Einfachheit von Chrome OS hat auch einen großen Nachteil. Anders als auf Windows- und macOS-Geräten können Sie keine AAA-Spiele herunterladen und ausführen oder Desktop-Programme wie z. B. Adobe Premiere Plus verwenden. Sie können nur Programme und Spiele ausführen, die sich im Play Store befinden. Aus diesem Grund sind Chromebooks nicht für jeden geeignet.

Was ist der Unterschied zwischen Chrome OS und Chrome?

Googles Chrome-Browser ermöglicht Ihnen den Zugriff auf das Web und funktioniert auf allen Plattformen, einschließlich Windows, MacOS und Android, so ziemlich gleich. Zu seinen Konkurrenten gehören Browser wie Firefox, Opera, Microsoft Edge, neben vielen anderen. Laut StatCounter ist Chrome derzeit der beliebteste Browser der Welt mit einem Marktanteil von rund 65 Prozent (alle Plattformen zusammen).

Chrome OS hingegen ist ein Betriebssystem, das auf Chromebooks läuft, so wie Windows auf bestimmten Laptops. Es wird mit dem installierten Google Chrome-Browser geliefert, der für den Zugriff auf das Internet verwendet werden kann. Das Betriebssystem ist auf Einfachheit ausgelegt, daher gibt es nicht viele zusätzliche Funktionen, die über das Starten des Chrome-Browsers und das Surfen im Internet hinausgehen. Es gibt allerdings ein Paar, darunter das Ausführen von Android-Apps und die Möglichkeit, Bilder auf dem lokalen Speicher des Geräts zu sichern, um nur ein paar zu nennen.

Wegen seiner Einfachheit bezeichnen manche Chrome OS als nichts weiter als einen besseren Browser. Während das vor Jahren der Fall gewesen sein mag, ist das heute nicht mehr der Fall, vor allem wegen der Unterstützung von Android-Apps.

Für wen ist Chrome OS geeignet?

Chromebooks sind so konzipiert, dass sie einfach und günstig sind, obwohl es auch High-End-Modelle gibt. Wenn Sie mit einem Laptop nur im Internet surfen, YouTube-Videos ansehen, Android-Games spielen und die gleichen Apps wie auf Ihrem Smartphone verwenden möchten, ist ein Chrome OS-Gerät definitiv eine Überlegung wert.

Wenn Sie jedoch ein fortgeschrittener Benutzer sind, der beliebte PC-Games spielen und Software wie Photoshop verwenden möchte, ist ein traditionelleres Windows- oder sogar ein MacOS-Gerät besser für Ihre Bedürfnisse geeignet. Denken Sie daran, dass Software wie Photoshop zwar auf Chrome OS verwendet werden kann, da Sie es aus dem Play Store herunterladen können, aber die Android-Version der App ist weit weniger leistungsstark und funktionsreich als die Windows-Variante.

Chrome OS Scrennshot Desktop

Das ist nur ein allgemeiner Leitfaden dafür, wer ein Chromebook nutzen sollte und wer nicht. Wenn Sie tiefer in das Thema eintauchen wollen, sehen Sie sich die wichtigsten Vor- und Nachteile von Chrome OS unten an, die Ihnen dabei helfen werden, herauszufinden, ob ein Chromebook für Sie geeignet ist.

Vorteile:

  • Einfach: Bei Chrome OS dreht sich alles um Einfachheit. Das Chromebook-Betriebssystem ist so einfach, dass sogar Ihre Großeltern es benutzen könnte. Es arbeitet außerdem schnell und fährt in wenigen Sekunden hoch.
  • Günstig: Chrome OS ist Open-Source und kostenlos zu verwenden. Es wurde für einfache Aufgaben wie das Surfen im Internet und das Ausführen von Android-Apps entwickelt und benötigt daher keine High-End-Hardware. Aus diesen Gründen sind Chrome OS-Geräte in der Regel günstiger als ihre Windows/MacOS-Pendants, obwohl es auch einige teure Modelle im Angebot gibt.
  • Android-App-Unterstützung: Wie bereits erwähnt, unterstützen alle Chromebooks, die in den letzten Jahren erschienen sind, Android-Apps, was sie viel nützlicher macht als früher.
  • Akkulaufzeit: Da Chrome OS ein einfaches Betriebssystem ist und Chromebooks nicht viel Strom benötigen, ist die Akkulaufzeit im Allgemeinen hervorragend.
  • Sicher: Aufgrund seiner Einfachheit ist Chrome OS viel sicherer als Windows-Laptops, vor allem, da das meiste, was Sie herunterladen werden, aus dem Play Store stammt. Außerdem gibt es häufige und automatische Chrome OS-Updates sowie einen integrierten Virenschutz.
  • Gewicht: Chrome OS-basierte Geräte haben in der Regel keine großen Festplatten und andere High-End-Spezifikationen, was bedeutet, dass sie leichter sind als die meisten anderen Laptops - was sie ideal für mobile Benutzer macht.
  • Cloud-basiert: Chrome OS ist so konzipiert, dass es so weit wie möglich Cloud-basiert ist. Es stehen Ihnen alle Google-Dienste zur Verfügung, einschließlich Google Docs zum Erstellen von Dokumenten, Drive zum Speichern Ihrer Dateien und Fotos für alle Ihre Bilder. Das bedeutet, dass Sie auf alle diese Dateien und Dokumente auf anderen Geräten mit einer Internetverbindung zugreifen können, unabhängig von Ihrem Standort. Sie können auch sicher sein, dass Ihre Dateien nicht verloren gehen, wenn Ihr Chromebook beschädigt, gestohlen oder verloren geht.

Nachteile:

  • Software-Kompatibilität: Es wurde bereits erwähnt und ist der größte Nachteil von Chrome OS-Geräten ist. Sie können keine Vollversionen von Photoshop, Microsoft Office und vielen, vielen anderen Programmen auf Chromebooks verwenden. Sie können nur Dienste nutzen, die innerhalb eines Browsers funktionieren oder Software in Form von Android-Apps. Sie können zum Beispiel Microsoft Word aus dem Play Store herunterladen, aber Sie erhalten nicht alle Funktionen, die Sie von Windows-Geräten gewohnt sind.
  • Wenig Speicherplatz: Da sie Cloud-basiert sind, ist der Speicherplatz, den Sie auf einem Chromebook erhalten, im Allgemeinen viel kleiner als das, was Sie auf einem Windows-Laptop erwarten würden. Anstelle von 500 GB können Sie etwa 64 GB erwarten. Dies ist kein großer Nachteil, da Sie nicht viel Speicherplatz benötigen, aber es ist dennoch erwähnenswert.
  • Offline-Modus: Chrome OS-Geräte funktionieren am besten, wenn Sie Zugriff auf das Internet haben. Sie können sie im Offline-Modus verwenden, aber die Erfahrung ist nicht immer die beste. Einige Apps funktionieren überhaupt nicht, während andere im Offline-Modus nur eine eingeschränkte Funktionalität aufweisen.
  • Nicht geeignet für Spiele: Sie können Spiele auf Chromebooks spielen, aber Sie sind auf die im Play Store verfügbaren Titel beschränkt. Und selbst wenn es funktionieren würde, wäre es kein Vergnügen, da Chromebooks von vornherein keine leistungsstarken Geräte sind.