Windows 10 Home vs. Pro: Ist ein Upgrade sinnvoll?

Windows 10 Home vs. Pro: Ist ein Upgrade sinnvoll?

Während Windows 10 viele Editionen für spezielle Anwendungsfälle bietet, haben Heimanwender nur zwei Möglichkeiten, über die sie sich Gedanken machen müssen: Windows 10 Home und Windows 10 Pro. Worin bestehen nun die Unterschiede?

Wir führen Sie in unserem Vergleich Windows 10 Home vs. Pro durch die Unterschiede. Wir sehen uns an, was Pro bietet und ob es sich lohnt.

Windows 10 Professional im Vergleich zu Windows 10 Home: Eine Zusammenfassung

Hier eine kurze Zusammenfassung der Unterschiede zwischen Windows 10 Home und Pro:

  • Windows 10 Home bietet alle wichtigen Funktionen von Windows 10, die der Normal-Anwender benötigt. Dazu gehören der Windows Defender-Virenschutz, Cortana, Stift- und Touch-Unterstützung, der Microsoft Store und vieles mehr.
  • Windows 10 Pro enthält alles was auch in Windows 10 Home zu finden ist, so dass Ihnen mit der Professional-Edition nichts entgeht.
  • Windows 10 Pro fügt mehrere erweiterte Funktionen hinzu, darunter Remote Desktop für den Fernzugriff, BitLocker-Geräteverschlüsselung, Hyper-V für virtuelle Maschinen und eine Reihe von Funktionen die für die Verwendung in Unternehmen gedacht sind.

Sehen wir uns an, wie Sie überprüfen können, welche Version von Windows 10 Sie verwenden, und sehen wir uns dann einige dieser zusätzlichen Funktionen genauer an.

Windows 10 Edition

Wenn Sie von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 aktualisiert haben, stimmt Ihre Edition von Windows 10 mit der Vorgängerversion überein. So würde zum Beispiel Windows 7 Home Premium auf Windows 10 Home upgraden, während Windows 8.1 Pro auf Windows 10 Pro upgraden würde.

Wer seinen PC neu mit Windows 10 gekauft hat, hat wahrscheinlich die Home Edition. Einige High-End-Systeme werden mit Windows 10 Pro verkauft, aber das ist eher die Ausnahme.

Sie können leicht überprüfen, welche Windows 10-Edition Sie haben. Klicken Sie auf das Windows-Startsymbol und und wählen Einstellungen (Zahnrad-Symbol) aus. In dem sich öffnenden Dialog klicken Sie auf den Menüeintrag Info. Unten auf der Seite unter Windows-Spezifikationen sehen Sie eine Zeile Edition.

figure> Screenshot Windows 10 Ausgabe System-Info

Was ist der Unterschied zwischen Windows 10 Home und Pro?

Ist Windows 10 Home ausreichend, oder sollten Sie für Pro bezahlen? Lassen Sie uns einen Blick auf die wichtigsten exklusiven Funktionen von Windows 10 Pro werfen, um dies herauszufinden.

Windows Remote Desktop

Windows hat seit ein eigenes Remotedesktop-Tool integriert. Damit können Sie mit einem anderen Gerät eine Verbindung zu Ihrem PC herstellen und ihn so steuern, als säßen Sie davor.

Mit Windows 10 Home können Sie den Remotedesktop nicht dazu verwenden, von anderen Geräten aus eine Verbindung zu Ihrem eigenen PC herzustellen. Sie benötigen Windows 10 Pro für den Zugriff. Unter Windows 10 Pro gehen Sie zu

Einstellungen > System > Remotedesktop
um diese Funktion einzurichten.

figure> Screenshot Windows 10 Remotedesktop

Wenn Sie Windows 10 Home haben, können Sie diese Funktionalität mit alternativer Software nutzen. Tools wie TeamViewer sind für den persönlichen Gebrauch kostenlos und funktionieren auf allen Editionen von Windows.

BitLocker-Verschlüsselung

figure> Screenshot BitLocker-Windows 10

Selbst wenn Ihr Computer passwortgeschützt ist, jemand mit Zugriff auf Ihre Festplatte alle darauf gespeicherten Daten lesen könnte? An dieser Stelle kommt die Verschlüsselung ins Spiel, die alle Dateien auf Ihrem Computer verschlüsselt und sie ohne den Schlüssel für niemanden lesbar macht.

BitLocker ist die integrierte Verschlüsselungssoftware von Microsoft für Windows. Es handelt sich dabei um eine Funktion von Windows 10 Pro, die Sie unter BitLocker in der Systemsteuerung finden.

Dies ist ein großartiges Tool für eine einfache und leistungsstarke Verschlüsselung und bequem, da es in das Betriebssystem integriert ist. Windows 10 Home-Benutzer haben jedoch andere Möglichkeiten der Laufwerksverschlüsselung. Als Beispiel wäre das Verschlüsselungsprogramm VeraCrypt zu nennen. Mit diesem kostenlosen und quelloffenen Tools schützen Sie Ihre wertvollen und persönlichen Daten unter Windows.

Hyper-V-Virtualisierung

Hyper-V ist ein Manager für virtuelle Maschinen (VM), mit dem Sie virtuelle Betriebssysteme auf Ihrem Computer ausführen können. Diese eignen sich hervorragend, um andere Betriebssysteme zu testen oder Software in einer sicheren Umgebung zu installieren, ohne Ihr eigentliches System zu gefährden.

Neuere Versionen von Windows 10 enthalten auch ein ähnliches Tool namens Windows Sandbox. Sie können die Windows Sandbox verwenden, um eine saubere Kopie von Windows 10 zu öffnen, die beim Schließen zurückgesetzt wird. Im Vergleich zu einer herkömmlichen VM nimmt dies nicht so viel Zeit zum Einrichten in Anspruch und ist einfacher zu warten.

Updates verschieben

Eine Zeit lang hatten die Benutzer von Windows 10 Home keine Möglichkeit, Windows-Updates aufzuschieben, da sie alle automatisch durchgeführt wurden. Jetzt ermöglicht es Windows 10 Heimanwendern, Updates bis zu 35 Tage lang anzuhalten. Zu finden sind die Einstellungen unter

Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update
und Sie können wählen, Updates bis zu einem zukünftigen Datum zu pausieren.

Dadurch wird verhindert, dass in dem von Ihnen gewählten Zeitraum alle Windows-Updates installiert werden. Sobald dieses Datum erreicht ist, müssen Sie jedoch die aktuellen Updates installieren, bevor Sie erneut anhalten können.

Windows 10 Pro geht noch einen Schritt weiter und bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl Feature-Updates als auch Sicherheitsupdates um eine bestimmte Anzahl von Tagen zu verschieben. Feature-Updates sind die Hauptrevisionen von Windows 10, die etwa zweimal pro Jahr erscheinen und neue Features hinzufügen. Qualität-Updates sind Windows 10-Patches, die Fehler und Sicherheitsprobleme beheben.

Wenn Ihnen die Kontrolle über Updates sehr wichtig ist, sollten Sie Windows 10 Pro verwenden.

Auf Unternehmen fokussierte Funktionen

Einige Pro-Funktionen, die sich eindeutig an Unternehmen richten, können auch für Privatanwender interessant sein, aber nicht alle.

Eine davon ist der Enterprise-Modus für Internet Explorer, mit dem Sie IE 8 innerhalb von IE 11 emulieren können. Dies ist für alte Webseiten, die in modernen Browsern nicht mehr richtig funktionieren.

Ein weiteres Tool, das bei normalen Benutzern möglicherweise mehr Verwendung findet, ist Assigned Access, eine reine Pro-Funktion, mit der Sie ein Konto auf dem Computer für die Verwendung einer einzigen Anwendung freigeben können. Es wurde für Terminals oder andere eingeschränkte Umgebungen entwickelt, aber es ist auch eine gute Möglichkeit sein, Ihren Computer kindersicher zu machen. Es ist eine praktische Funktion, wenn Sie Ihr Kind ein Spiel spielen zu lassen und wissen, dass es nicht auf das Web zugreifen kann.

Windows 10 Pro ist auch für andere Funktionen in einem Unternehmen erforderlich, z. B. für die Anbindung Ihres Computers an eine Domäne und die Unterstützung von Active Directory. Diese sind für Unternehmensumgebungen wichtig, aber für normale Benutzer so gut wie nutzlos.

Gründe, nicht auf Windows 10 Pro zu aktualisieren

Auch wenn die oben genannten Funktionen Sie in Versuchung führen könnten, lassen Sie uns abschließend einige Gründe nennen, warum das Windows 10 Pro-Upgrade für die meisten Menschen die Kosten nicht wert ist.

Sie haben bereits die Funktionen, die Sie benötigen

Windows 10 Home behindert Sie in Ihrer täglichen Arbeit nicht und nimmt Ihnen auch keine wichtigen Funktionen weg; wahrscheinlich enthält es alle Funktionen, die Sie benötigen. Die Sprachunterstützung von Cortana, das überarbeitete Startmenü, native virtuelle Desktops und der Edge-Browser sind in Windows 10 Home vollständig verfügbar.

Einige Leute fragen speziell nach Windows 10 Home vs. Pro für Spiele. Während einige der Pro-Funktionen für Spielsysteme nützlich sein könnten, gibt es keinen besonderen Vorteil, Windows 10 Pro für Spiele zu verwenden. Sie kommen mit jeder Edition, für die Sie sich entscheiden, gut zurecht.

Warum für etwas bezahlen, das Sie nicht nutzen werden?

Es ist teuer

Eine letzter, aber wichtiger Aspekte des Vergleiches Windows 10 Home vs. Pro sind die Kosten. Microsoft verlangt aktuell, auf der offiziellen Homepage, für Windows 10 Home 145 EUR, während Windows 10 Pro 259 EUR kostet.

Windows 10 Home reicht für die meisten aus

Nutzen Sie die oben aufgeführten Alternativen und sparen Sie Ihr Geld für etwas Sinnvolleres. Windows 10 wird weiterhin neue Funktionen in größeren Updates bereitstellen, die allen Benutzern zur Verfügung stehen werden, so dass diejenigen, die Home verwenden, nichts verpassen werden.