Betriebssystem

Das Betriebssystem bildet die Schnittstelle zwischen Software und Hardware. Dabei verwaltet das Beriebssystem, mit Hilfe einer Sammlung von Programmen, die Systemressourcen eines Computers, wie.: Ein- und Ausgabeger√§te (z. B. Maus und Tastatur), Arbeitsspeicher, Festplatten, externe Ger√§te (z.B. Drucker), etc. Diese Ressourcen werden dann den Anwendungen zur Verf√ľgung gestellt. Es besteht aus einem "Kern" (englisch: Kernel). Dieser verwaltet die Hardware des Rechners und zus√§tzlich gibt es spezielle Programmen die unterschiedliche Aufgaben √ľbernehmen.

Stand: 22.04.2012