Windows 10: Tipps, Tricks und versteckte Funktionen

Windows 10: Tipps, Tricks und versteckte Funktionen

Egal, ob Sie Windows 10 schon seit Jahren benutzen und / oder kürzlich ein Upgrade durchgeführt haben, es gibt viele alte und auch neue Tipps, Tricks und versteckte Funktionen zu entdecken, die die tägliche Arbeit mit Ihrem Computer schneller und effektiver machen.

Microsoft verbreitet seine versteckten Funktionen üblicherweise nicht so wie Apple, was es schwieriger machen kann, sein Gerät im Alltag optimal nutzen kann.

Selbst das Herausfinden, wie man ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 durchführt, kann schwierig sein. Sie sollten dies so bald wie möglich tun, da die Unterstützung für Windows 7 im Januar ausgelaufen ist. Unabhängig davon, welchen Hersteller sie nutzen, diese praktischen Tipps helfen Ihnen dabei, die Übersicht zu behalten und noch effizienter zu arbeiten. Zudem finden Sie hier alle Informationen die Sie für das kommende Windows 10 April 2020 Update wissen müssen.

Minimieren Sie alle Fenster außer dem aktiven

Wenn Ihr Desktop mit offenen Fenstern zu voll geworden ist, können Sie schnell alle Fenster minimieren, außer dem, in dem Sie gerade arbeiten.

Klicken Sie einfach auf die Titelleiste des Fensters, das geöffnet bleiben soll, um es auszuwählen. Halten Sie dann die Maus gedrückt und bewegen Sie das Fenster schnell hin und her - im Grunde genommen durch Schütteln. Nach ein paar kurzen schnellen Bewegungen werden alle anderen geöffneten Fenster minimiert.

Erstellen Sie einen Termin, ohne die Kalender-App zu öffnen

Mit dem neuesten Update von Windows 10 können Sie Ihrem Microsoft-Kalender schnell und einfach Termine direkt von der Taskleiste aus hinzufügen - ohne den Kalender überhaupt öffnen zu müssen. Hier ist die Anleitung dazu:

  1. Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf das Kästchen mit der Uhrzeit und dem Datum in der rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf das Datum, wenn Sie einen Termin planen möchten.
  3. Geben Sie den Namen, die Zeit und den Ort der Veranstaltung ein. Wenn Sie mehrere Kalender haben, klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben dem Namensfeld der Veranstaltung, um den gewünschten Kalender zu wählen.
  4. Klicken Sie auf Speichern. Der Termin sollte in Ihrer Kalenderanwendung auf Ihren Geräten erscheinen.

Machen Sie einen Screenshot

Es gibt mindestens acht verschiedene Möglichkeiten, wie man mit Windows 10 einen Screenshot machen kann. Wenn Sie ein Bild Ihres gesamten Monitors erstellen und speichern möchten, ist es am einfachsten, die Windows-Taste + Drucken zu drücken, und dieses Bild wird im Ordner "Bilder > Screenshots" gespeichert.

Scrennshot mit dem Windows Snipping Tool

Um nur einen Teil Ihres Bildschirms aufzunehmen, drücken Sie die Windows-Taste + Umschalttaste + S, um ein Programm namens Snipping Tool zu öffnen, mit dem Sie durch Klicken und Ziehen einen Screenshot erstellen können. Die Bildschirmkopie wird dann in der Zwischenablage gesichert.

Öffnen des 'geheimen' Startmenüs

Sie wissen, dass Sie zum Startmenü gelangen, wenn Sie das Windows-Symbol unten links auf dem Bildschirm oder auf Ihrer Tastatur drücken. Windows 10 enthält ein weiteres Startmenü, das den Zugriff auf Funktionen wie die Systemsteuerung, die Eingabeaufforderung oder den Task-Manager vereinfacht. Sie können auf zwei unterschiedliche Arten darauf zugreifen, entweder durch Drücken der Windows-Taste + X oder durch einen Rechtsklick auf das Windows-Symbol.

Dateierweiterungen im Datei-Explorer anzeigen

In Windows 10 werden Dateierweiterungen im Standard ausgeblendet. Dies macht das Suchen nach Dateitypen wie zum Beispiel .png oder .jpg schwierig. Um Dateierweiterungen im Datei-Explorer einzublenden, führe Sie folgende Schritte aus:

Datei-Explorer Einstellung Dateierweiterung
  1. Gehen Sie zur Suchleiste am unteren Bildschirmrand, geben Sie die Datei-Explorer-Optionen ein und klicken Sie darauf. Es gibt noch einige anderer Möglichkeiten, um hierher zu gelangen, aber diese ist eine der schnellsten.
  2. Klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf die Registerkarte Ansicht.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Dateinamenerweiterungen". Sie sollten nun die Dateierweiterungen für alle Dateien im Datei-Explorer sehen.

Programme auf Ihrer Taskleiste mit Tastaturkürzel öffnen

Wenn Sie Programme an Ihre Taskleiste geheftet haben, müssen Sie nicht auf die Symbole klicken, um sie zu öffnen. Verwenden Sie stattdessen das Tastaturkürzel Windows-Taste + [Zahlentaste]. Dabei entspricht die Zahlentaste der Position des Programms auf der Taskleiste. Zum Beispiel öffnet die Windows-Taste + 2 das zweite Programm auf der Taskleiste.

Werden Sie die Werbung in Ihrem Startmenü los

Wenn Sie Windows 10 mit Standardeinstellungen ausführen, sehen Sie manchmal Anwendungen auf der rechten Seite Ihres Startmenüs. Microsoft nennt sie "Vorschläge", aber in Wirklichkeit sind sie Werbung für Windows-Store-Anwendungen, die Sie kaufen können.

Um die Werbung in Ihrem Windows 10-Startmenü loszuwerden, gehen Sie zu

Einstellungen > Personalisierung > Start
Schalten Sie die Einstellung "Gelegentlich Vorschläge im Start anzeigen" in die Position "Aus".

Herausfinden, wie viel Speicherplatz die Anwendungen in Anspruch nehmen

Um zu sehen, wie viel Platz eine Anwendung verbraucht, navigieren Sie zu

Einstellungen > System > Speicherplatz
Klicken Sie auf das Laufwerk, das Sie durchsuchen möchten und klicken Sie auf Anwendungen & Spiele, um eine Liste der auf Ihrem Computer installierten Anwendungen und deren Speicherplatzbedarf anzuzeigen. Wahrscheinlich werden Sie Ihren Browser nicht los, aber Sie werden vielleicht feststellen, dass ein Spiel, das Sie seit Jahren nicht mehr gespielt haben, ruhig entfernt werden kann.

Scrollen im Hintergrund

Mit Windows 10 können Sie im Programmfenster nach unten und nach oben scrollen, auch wenn das Fenster, in dem Sie gerade arbeiten, nicht den Fokus besitzt. Dies ist ein nützliches Tool, wenn Sie viele Fenster geöffnet haben, die Sie gleichzeitig einsehen möchten.

Einstellung scrollen im Hintergrund-Fenster aktivieren

Die Funktion sollte standardmäßig eingeschaltet sein, aber wenn nicht, gehen Sie zu

Einstellungen > Geräte > Maus
und schalten Sie "Inaktive Fenster beim Daraufzeigen scrollen", auf "Ein". Dann können Sie Ihre Maus über ein Fenster im Hintergrund platzieren und das Scrollrad zum Scrollen verwenden.