Taskleiste

Die Taskleiste (englisch: Task Bar) wurde mit Windows 95 eingeführt und ist seitdem Bestandteil jeder Version von Windows. Es ist die Leiste, die den unteren Teil des Bildschirms überspannt und den Startknopf auf der linken Seite und den Systray auf der rechten Seite enthält.

Der größte Teil der Taskleiste enthält Verknüpfungen zum Öffnen von Fenstern. Wenn Sie ein Programm oder Fenster öffnen, erscheint es in der Taskleiste. Wenn Sie zum Beispiel den Internet Explorer und Microsoft Word geöffnet haben, befinden sich mindestens zwei Einträge im mittleren Bereich der Taskleiste. Da jedes Fenster seine eigene Position in der Taskleiste erhält, werden bei zwei geöffneten Microsoft Word-Dokumenten und drei geöffneten Internet Explorer-Fenstern insgesamt fünf Elemente in der Taskleiste angezeigt. Wenn Sie auf einen Fenstertitel in der Taskleiste klicken, wird dieses Fenster aktiv und erscheint vor anderen geöffneten Fenstern. Sie können auch durch die Elemente der Taskleiste blättern, indem Sie die Alt-Taste gedrückt halten und einige Male die Tabulatortaste drücken.

Stand: 30.11.-0001