ConfigureDefender: Windows Defender Konfigurationstool

ConfigureDefender: Windows Defender Konfigurationstool

ConfigureDefender ist ein Open-Source-Tool für das Windows-Betriebssystem von Microsoft, das Systemadministratoren bei der Konfiguration von Windows Defender hilft.

Windows Defender ist das integrierte Sicherheitstool der Betriebssysteme Windows 10 und 8.1 von Microsoft. Es ist standardmäßig aktiviert und wird auf Windows 10-Systemen automatisch ausgeführt.

Es ist zwar möglich, Windows Defender über die Anwendung Einstellungen, Gruppenrichtlinien, PowerShell, die Windows-Registrierung und andere Verwaltungsschnittstellen zu konfigurieren, aber dazu müssen möglicherweise mehrere Schnittstellen geöffnet oder zwischen verschiedenen Einstellungsseiten gewechselt werden.

Microsoft hat dem Windows Defender in Windows 10 neue Funktionen und Möglichkeiten hinzugefügt. Das Unternehmen hat in den letzten Versionen des Betriebssystems Funktionen wie System Guard, Application Guard, Exploit Protection oder Network Protection eingeführt.

Defender konfigurieren

Screenshot - ConfigureDefender

ConfigureDefender ist ein portables Programm, das Benutzer direkt nach dem Download ausführen können. Bitte beachten Sie, dass es 32-Bit- und 64-Bit-spezifische ausführbare Dateien gibt und dass Sie diejenige ausführen sollten, die für das zugrunde liegende Betriebssystem geeignet ist. Mit anderen Worten, führen Sie die 64-Bit-Version auf einem 64-Bit-Windows-10-System aus und ansonsten die 32-Bit-Version des Programms. Das Programm erfordert eine Berechtigung und zeigt eine UAC-Eingabeaufforderung an, wenn Sie es ausführen.

Administratoren, die Konfigurationsänderungen mithilfe von Gruppenrichtlinien vorgenommen haben, müssen diejenigen, die sie mit ConfigureDefender ändern möchten, auf nicht konfiguriert setzen, um Konflikte zu vermeiden. Der Autor erklärt die dahinter stehende Logik auf der GitHub-Seite.

Die Schnittstelle listet wichtige und weniger wichtige Windows Defender-Einstellungen in einer langen Liste auf, wenn Sie sie ausführen. Ein Problem dabei ist, dass es keine Option gibt, um die Größe des Fensters zu ändern, so dass Sie nicht mehr Einstellungen und Optionen gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen können. Es ist ein längerer Bildlauf erforderlich, um die gesamte Liste der Optionen durchzugehen; da es keine Suchfunktion gibt, kann es anfangs auch länger dauern, bestimmte Einstellungen zu finden.

Die Anwendung unterteilt die Einstellungen in Gruppen wie Basic Defender Settings, SmartScreen oder Exploit Guard.

Jede Gruppe listet mehrere Elemente und den Status des Elements auf, z. B. Verhaltensüberwachung oder PUA-Schutz und den Status der Funktion.

Screenshot - ConfigureDefender Einstellungen

Sie können jede Option direkt in der Benutzeroberfläche ändern. Klicken Sie einfach auf das Auswahlmenü neben einem Element, das Sie ändern möchten, und wählen Sie einen anderen Status aus der Liste der verfügbaren Optionen.

Die meisten Optionen können aktiviert oder deaktiviert werden, einige erfordern numerische Werte, z. B. das Zeitlimit für die Wolkenprüfung oder die durchschnittliche CPU-Auslastung während des Scannens, und eine dritte Gruppe andere Werte wie "blockieren" oder "warnen".

ConfigureDefender listet vier Schaltflächen am oberen Rand auf. Sie können sie verwenden, um Windows Defender-Informationen anzuzeigen, die in einem PowerShell-Fenster angezeigt werden, z. B. die letzte Scan-Zeit, oder um eine Schutzvoreinstellung anzuwenden:

Kinderschutz, Defender-Standardeinstellungen, Defender-Hocheinstellungen. Der Kinderschutz aktiviert bestimmte Optionen, um verdächtige Aktivitäten zu blockieren, und die Konfiguration der hohen Einstellungen aktiviert bestimmte Einstellungen, die standardmäßig nicht aktiviert oder auf eine niedrigere Stufe eingestellt sind.

ConfigureDefender nimmt die Änderungen meist durch die Verwendung von PowerShell-Cmdlets vor, die ausgeführt werden, wenn Konfigurationsänderungen in der Schnittstelle vorgenommen werden.

Download: ConfigureDefender

Fazit

ConfigureDefender ist ein nützliches Tool, um Windows Defender-Einstellungen auf Windows 10- und 8.1-Geräten schnell zu verwalten. Es kann zwar nicht allein verwendet werden, da es einige Einstellungen wie die (entfernte) Option zur Steuerung des Echtzeitschutzes nicht unterstützt, aber es ist definitiv ein praktisches Tool, um schnelle Änderungen an der Konfiguration vorzunehmen.