Wie man den RAM unter Windows 10 überprüft

Wie man den RAM unter Windows 10 überprüft

Wenn Sie den RAM unter Windows 10 überprüfen möchten, gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Welche Option Sie wählen, hängt davon ab, welche Methode für Sie am besten geeignet ist, aber es ist auch immer gut zu wissen, welche Methoden verfügbar sind. Es ist immer gut zu wissen viel Arbeitsspeicher auf Ihrem System installiert ist und wie viel Arbeitsspeicher verfügbar oder ungenutzt ist.

Gründe für die RAM Überprüfung unter Windows 10

Die Kenntnis des Gesamt-RAM und des verfügbaren RAM in Windows 10 kann bei vielen Dingen helfen:

  • Analyse eines langsamen Computers: Wenn Ihr verfügbarer RAM immer niedrig ist, könnte dies erklären, warum Ihr Computer so langsam arbeitet.
  • Erfüllen der Softwareanforderungen: Die Kenntnis des gesamten RAM hilft bei der Ermittlung, ob Ihr Computer die Spezifikationen für die Ausführung bestimmter Software erfüllt.
  • Aktualisierung der Hardware: Die Überprüfung des gesamten RAM in Windows 10 hilft bei der Frage der Aufrüstung des RAM-Speichers.

Da der RAM-Speicher einen schnellen Lese- und Schreibzugriff auf Daten ermöglicht, ist es sehr wichtig zu kontrollieren, ob Sie genügend RAM für Ihre Anforderungen installiert haben.

Überprüfen des RAM unter Windows 10 mit Hilfe der Eingabeaufforderung

Es ist sehr einfach, sowohl den gesamten RAM als auch den verfügbaren RAM mit Hilfe der Eingabeaufforderung zu überprüfen. Öffnen Sie dazu die Eingabeaufforderung und geben Sie dann einen der folgenden Befehle ein:

Um den gesamten RAM zu erhalten:

 systeminfo | findstr /C:"Gesamter physischer Speicher"

Um den verfügbaren RAM zu überprüfen:

systeminfo | findstr /C:"Verfügbarer physischer Speicher"
Screenshot RAM prüfen über die Eingabeaufforderung

Wie man den RAM unter Windows 10 mit Hilfe von Windows-Tools überprüft

Sie können auch den Arbeitsspeicher in Windows 10 über die Systeminformationsprogramm überprüfen. Hier sehen Sie den gesamten installierten Speicher (RAM) und wie viel davon verwendet werden kann.

Verwendung der Systemsteuerung

Klicken Sie auf das Startsymbol und geben "Systemsteuerung" ein. Anschließend wählen Sie "System und Sicherheit > System". In dem sich öffnenden Fenster sehen Sie Ihre RAM-Details.

Screenshot RAM prüfen über die Systemsteuerung

Hinweis: Der nutzbare Speicher unterscheidet sich vom installierten Speicher, da der Computer den installierten RAM speziell für die im System installierte Hardware reserviert. Aus diesem Grund wird der nutzbare RAM immer etwas weniger als der installierte RAM sein.

Verwendung des erweiterten Systeminformationsprogramms

Der grundlegende Anzeige der Systeminformationen zeigt nicht den verfügbaren Arbeitsspeicher an. Um dies anzuzeigen, müssen Sie das erweiterte Systeminformationen verwenden. Wählen Sie das Startsymbol, geben Sie "Systeminformationen" ein und klicken darauf oder drücken die Eingabetaste.

Hier sehen Sie den gesamten physischen Speicher (RAM) und den verfügbaren physischen Speicher.

Screenshot RAM prüfen über die Systeminformationen

Hinweis: Sie können die erweiterten Systeminformationen auch durch den Start von msinfo32.exe öffnen. Wählen Sie dazu das Startsymbol, geben Sie "Ausführen" ein und drücken die Eingabetaste. Nun geben in dem Feld "Öffnen" msinfo32.exe ein und drücken die Eingabetaste.

Verwenden des Task-Managers

Wenn Sie eine Echtzeit-Ansicht des gesamten und verfügbaren Arbeitsspeichers erhalten möchten, verwenden Sie den Task-Manager. Um darauf zuzugreifen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Windows-Taskleiste und wählen den Task-Manager. Wählen Sie die Registerkarte Leistung und dann Arbeitsspeicher aus dem linken Navigationsmenü.

Hier sehen Sie die Ansicht des verwendeten und verfügbaren RAM. Dieses Liniendiagramm und die Werte darunter werden in Echtzeit aktualisiert, wenn Sie Anwendungen öffnen und schließen.

Screenshot RAM prüfen über die Echzeit-Anzeige

Tipp: Zusätzlich zu allen Windows-Hilfsprogrammen, die Ihnen zur Überprüfung des RAM unter Windows 10 zur Verfügung stehen, gibt es auch eine Menge Tools von Drittanbietern, die Sie herunterladen und verwenden können. Auf der Webseite von netzwelt.de finden Sie eine Sammlung inkl. einer Beschreibung von nützlichen Tools rund um Arbeitsspeicher und RAM-Disks