OEM (Original Equipment Manufacturer)

OEM steht für "Original Equipment Manufacturer". Ein OEM ist ein Unternehmen, das etwas herstellt oder entwickelt, das von einem anderen Unternehmen verkauft wird. In der Computerwelt kann es sich sowohl auf Hardware als auch auf Software beziehen.

Die meisten Computer enthalten Komponenten, die von mehreren Firmen hergestellt werden. Beispielsweise stellt Dell nicht alle Komponenten in einem Dell-Laptop her, und Apple stellt nicht alle Komponenten in einem iMac her. Diese Unternehmen entwerfen zwar die Computer, verwenden aber Komponenten anderer Hersteller. So kann ein Dell-Laptop beispielsweise einen AMD-Prozessor und eine Samsung-SSD enthalten. AMD wäre der OEM des Prozessors und Samsung der OEM des Speichergeräts. Ein iMac könnte einen Intel-Prozessor und Micron-RAM enthalten. In diesem Fall sind Intel und Micron die jeweiligen OEMs.

Zu wissen, welche OEMs Komponenten für Ihren Computer liefern, kann beim Austausch oder der Aufrüstung von Teilen hilfreich sein. So können Sie sicherstellen, dass die Übereinstimmung mit dem Originalteil so gut wie möglich ist. Wenn Sie Probleme mit einer bestimmten Komponente hatten, kann es sinnvoll sein, zu einem anderen Hersteller zu wechseln. Stellen Sie einfach sicher, dass die Hardware-Spezifikationen von Ihrem System unterstützt werden.

Sie können OEM-Informationen sowohl in Windows als auch im MacOS mit der Systeminformations-Anwendung abfragen. In Windows können Sie diese Anwendung öffnen, indem Sie Msinfo32.exe in das Feld "Ausführen" des Startmenüs eingeben.
Im MacOS können Sie "Über diesen Mac" aus dem Apple-Menü wählen und dann auf "Systembericht..." klicken, um die Anwendung "Systeminformationen" zu öffnen.

OEM-Software

OEM-Software bezieht sich auf Programme, die mit einem Computersystem gebündelt sind. Dazu gehören Anwendungen und Dienstprogramme, die von verschiedenen Softwareentwicklern entwickelt und auf einem System installiert werden, bevor es verkauft wird. Sie kann sich auch auf ein Betriebssystem wie z.B. Windows beziehen, das auf einem PC installiert ist. Benutzer, die ihre eigenen PCs bauen, erwerben oft eine "OEM-Lizenz" von Windows zur Installation auf ihrem kundenspezifischen System.

Hinweis: Der Begriff OEM wird auch in vielen anderen Branchen verwendet. Beispielsweise fügen Autohersteller oft mehrere OEM-Teile in ihre Autos und Lastwagen ein. Beispielsweise kann ein BMW mit Bosch-Zündkerzen und Harman Kardon-Lautsprechern ausgestattet sein kann.

Stand: 10.08.2020