So beheben Sie hohe Speicherauslastung in Windows 10

So beheben Sie hohe Speicherauslastung in Windows 10

Wenn der Task-Manager in Windows geöffnet wird, stellen Sie möglicherweise eine unerklärlich hohe Speichernutzung fest. Die Speicherspitzen können die Antwortzeit der Anwendung verlangsamen und zum Einfrieren des Bildschirms führen. Unabhängig davon, ob Sie ein speicherintensives Game spielen oder viele Browserfenster geöffnet lassen, müssen Sie diese Speicherlecks so weit wie möglich reduzieren.

Im Folgenden finden Sie die besten Methoden in Windows 10, um die Speichernutzung für alle laufenden Programme zu verringern. Die plötzlichen Speicherspitzen entstehen aus verschiedenen Gründen. Dementsprechend gibt es verschiedene Lösungen, die wir diskutieren werden. Alle diese Methoden lassen sich sicher auf jedem Windows 10-Gerät implementieren.

Erstens: Schließen Sie unnötige Programme und Anwendungen

Der gesamte Computerspeicher ist mit der CPU und dem RAM verbunden. Das Problem der hohen Speichernutzung ist jedoch hauptsächlich auf die Überlastung vieler interner Prozesse zurückzuführen. Daher hilft es, die unnötigen Programme und Anwendungen, die ausgeführt werden, zu stoppen. Öffnen Sie den Task-Manager und überprüfen Sie alle zusätzlichen Programme, die Sie im Moment nicht verwenden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und beenden Sie sie. Dies sollte das Problem des hohen Arbeitsspeichers und der 100%igen CPU-Auslastung sofort verringern.

100%igen CPU-Auslastung

Als nächstes Bereinigen und Optimieren der Datenträger

Speicherplatz ist ein weiterer Speicherfresser, der die Leistung Ihrer Anwendungen stark beeinträchtigen kann. Es ist nicht nur der Speicherplatz im Gigabyte-Bereich, sondern die schiere Anzahl unnötiger Dateien auf Ihrem Rechner, die die Speicherspitzen verursachen können. Dazu gehören temporäre Dateien, Systemdateien, Miniaturansichten, Speicherabbilddateien, frühere Windows-Updates und Informationen aus dem Papierkorb.

Windows 10 verfügt über ein integriertes Dienstprogramm namens "Disk Cleanup", das den verbrauchten Speicherplatz bereinigt. Wählen Sie das wichtige Laufwerk C und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um zu diesem Menü zu gelangen. Wenn Sie auf "Bereinigen" klicken, benötigt das System einige Sekunden oder Minuten, um den freizugebenden Speicherplatz aufzuzählen.

Mit Disk-Cleanup den den Datenträger bereinigen

Sie erhalten eine Zusammenfassung der zu entfernenden Dateien. Zu den Dateien, die am meisten Platz verbrauchen, gehören temporäre

Markieren Sie alle oben genannten Dateien und wählen die Option "Systemdateien bereinigen".

Die Bereinigung dauert zwischen einigen Minuten und bis zu einer Stunde, je nachdem, wie viel Speicherplatz Sie wiederherstellen.

Danach können Sie die Laufwerke optimieren und defragmentieren, um ihre Effizienz zu steigern.

Werkzeuge zur Optimierung

Wenn Sie in Windows 10 einen "Wochenplan" eingerichtet haben, müssen Sie nicht separat defragmentieren.

Werkzeuge zur Optimierung der Laufwerke

Gehen Sie zu "Kontingent-Einstellungen" unter Datenträgerverwaltung und stellen Sie sicher, dass alle Datenträgerkontingente deaktiviert sind.

Deaktivierung des Datenträgerkontingent

Erhöhung des virtuellen Speichers durch Registry NDU

Hier ist eine Technik, die Ihnen einen sofortigen Speicherschub geben wird. Gehen Sie zum Registrierungseditor aus dem Startmenü und führen Sie ihn im Administrator-Modus aus.

Hinweis: Bevor Sie in der Registry Änderungen vornehmen, sollten Sie ein Backup erstellen.
Für evtl. Schäden können wir keinerlei Haftung übernehmen!

Windows 10 Registrierungs-Editor öffnen

Navigieren Sie nun zu dem unten gezeigten Pfad und wählen Sie NDU (Network Diagnostic Usage).

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\Ndu

NDU ist eine Ressourcen-Überwachung, und ihre Abhängigkeiten können plötzliche Speicherspitzen verursachen, wenn viele Anwendungen geöffnet sind. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die Einstellungen zu ändern.

Ändern Sie den Standardwert von 2 auf 4 und speichern Sie diese neue NDU-Einstellung. Dies würde den Ihrem System zugewiesenen virtuellen Speicher vergrößern.

Windows 10 Registrierungs-Editor NDU-Sollwert ändern

SysMain deaktivieren

Windows hat ein Dienstprogramm namens SysMain, das den ungenutzten RAM mit vorinstallierten Anwendungen verbraucht. Dies kann jedoch auch über einen gewissen Zeitraum zu einem Ressourcenfresser werden. Daher führt die Deaktivierung von SysMain zu einer erheblichen Verbesserung der Speicherleistung. Wählen Sie dazu die Anwendung "Dienste" aus dem Startmenü und führen Sie sie im Administratormodus aus.

Windows 10 Registrierungs-Editor NDU-Wert ändern

Navigieren Sie zu "SysMain" und wählen Sie mit der rechten Maustaste "Eigenschaften".

Beenden Sie zunächst den automatischen Prozess. Deaktivieren Sie SysMain während des Starts und übernehmen Sie die Änderungen. Die Speichererweiterung erfolgt fast sofort, und Ihr Windows-PC fühlt sich viel schneller an.

Zuletzt: RAM vergrößern

Wenn Sie nach dem Ausprobieren aller oben genannten Methoden keine Verbesserung des Speicherwertes feststellen, dann ist es an der Zeit, Ihren RAM-Speicher aufzurüsten. Es gibt jedoch eine bestimmte maximale Kapazität, bis zu der Sie Ihren RAM aufrüsten können.

Windows 10 verbauter RAM

In diesem Tutorial haben Sie erfahren, wie Sie das vom Windows 10 Task-Manager diagnostizierte Problem der hohen Speichernutzung lösen können. Alle Methoden sind sicher in der Anwendung und werden Ihrem System nicht schaden, da es sich um systemeigene Methoden handelt. Sie sollten auch Ihr Antivirenprogramm überprüfen, da es den zugewiesenen RAM-Speicher schnell belegen kann.