Microsoft-Teams wird möglicherweise bald diese nützlichen Funktionen zu erhalten

Microsoft Teams für Windows 10 und macOS erhält ein neues Update, das den Benutzern eine größere Kontrolle über Gespräche ermöglicht.

Microsoft Teams ermöglicht es Mitarbeitern und Benutzern derzeit, von überall her zu kommunizieren - per Text-, Sprach- oder Videokonferenz. Sowohl die kostenlose als auch die kostenpflichtige Version von Microsoft Teams ermöglicht es den Benutzern, per Chat zu kommunizieren, aber die Desktop-Anwendung bietet derzeit keine Unterstützung für "angeheftete Beiträge".

Microsoft bringt jetzt eine neue Funktion auf den Markt, mit der Benutzer jede Nachricht in einem Kanal anheften können. Eine angeheftete Nachricht wird für alle Mitglieder der Organisation im Channel sichtbar sein und kann jederzeit wieder gelöst werden. Microsoft erlaubt es Benutzern auch, Videos oder sogar GIFs anzuheften, solange sie sich in der Chatbox des Channels befinden.

Darüber hinaus führt Microsoft endlich die neue Pre-Join-Meeting-Erfahrung für Teamsitzungen ein. Mit der neuen Pre-Join-Benutzeroberfläche können Sie Ihre Audio- und Videofunktionen sowie Ihr Gerät vor dem Eintritt in das Meeting einfach konfigurieren.

Neuer Besprechungsbildschirm für Teams

In der neuen Erfahrung werden Sie in der Lage sein, Ihre Audio- und Videogeräte zu überprüfen, bevor Sie an der Sitzung teilnehmen. Auf diese Weise können Sie Situationen vermeiden, in denen z. B. Ihre Hardware in einer Live-Konferenz nicht richtig funktioniert. Natürlich können Sie die Einstellungen nach dem Beitritt zur Besprechung jederzeit ändern.

Weitere Funktionen, darunter "Umfragen für Teams", werden ebenfalls an die Benutzer verteilt. Durch die Integration von Umfragen können Organisatoren ansprechendere und produktivere Besprechungen durchführen, und Sie können alle Ihre Umfragen unter einem Register in der Teambesprechung verwalten.