So deinstallieren Sie Windows 10 Built-in-Anwendungen über PowerShell

So deinstallieren Sie Windows 10 Built-in-Anwendungen über PowerShell

Windows 10 enthält eine Reihe von integrierten Anwendungen, wie zum Beispiel den Rechner, die E-Mail App, den Kalender, usw. Während diese integrierten Apps für die meisten völlig ausreihend sind, verwenden viele User alternativen von Drittanbietern. Somit werden die intergrierten Apps nicht mehr benötigt und könnten entfernt werden. Microsoft macht es jedoch nicht einfach die integrierten Anwendungen zu deinstallieren.

So kann beispielsweise eine Drittanbieter-App wie Google Chrome einfach deinstalliert werden, indem Sie ihren Eintrag im Startmenü finden, mit der rechten Maustaste darauf klicken und Deinstallieren wählen.

Deinstallieren von Drittanbieter-App

Wenn Sie dasselbe mit einer integrierten Anwendung wie zum Beispiel mit dem Rechner versuchen, werden Sie feststellen, dass es keine Option zur Deinstallation gibt.

Windows 10 integrierte Anwendung

Es gibt jedoch noch eine Möglichkeit, die in Windows 10 integrierten Anwendungen zu deinstallieren. PowerShell bietet hierfür eine Lösung. Wenn Sie also eine Drittanbieteranwendung bevorzugen, und sicher sind, dass Sie entsprechende in Windows 10 integrierte Anwendung nicht mehr benötigen, finden Sie hier eine Anleitung zum Deinstallieren der App.

Deinstallieren von Windows 10 Built-in Apps

Die Deinstallation einer integrierten Windows 10-Anwendung erfordert die Verwendung eines bestimmten PowerShell-Befehls. Um zu starten, stellen Sie sicher, dass die App, die Sie entfernen möchten, nicht ausgeführt wird. Suchen Sie dann über das Startmenü nach PowerShell. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag in der Ergebnisliste und wählen Sie

Als Administrator ausführen

Windows 10 Powershell

Geben Sie in der PowerShell-Oberfläche den gewünschten Befehl für die App ein, die Sie deinstallieren möchten. Eine Liste der in Windows 10 integrieten Apps finden Sie am Ende des Artikels.
Wir entfernen die Rechner-App - dazu geben Sie folgendes ein:

Get-AppxPackage *windowscalculator* | Remove-AppxPackage

Sobald der Befehl ausgeführt wurde, sehen Sie, dass die Rechner-App nicht mehr in Ihrem Startmenü aufgeführt ist. Um andere Anwendungen zu deinstallieren, verwenden Sie den gleichen Befehl wie oben, ersetzen Sie aber *windowscalculator* durch die entsprechende Anwendungs-ID in der Liste am Ende dieses Artikels.

Neuinstallation von Windows 10 Built-in Apps

Bei einigen Anwendungen wie Nachrichten oder Fotos können Sie neu installieren, indem Sie im Microsoft Store danach suchen und installieren. Um alle integrierten Anwendungen neu zu installieren, verwenden Sie den folgenden PowerShell-Befehl (nicht vergessen, PowerShell mit Administratorrechten auszuführen):

Get-AppxPackage -AllUser| Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml"}

Die Ausführung des Befehls dauert mehrere Minuten, und es könnten Fehlermeldungen zu sehen sein, wenn Sie bereits neuere Versionen bestimmter Anwendungen haben. Lassen Sie den Prozess einfach abschließen und starten Sie den Computer neu. Wenn Sie den Neustart durchführen, haben Sie einen kompletten Satz aller in Windows 10 integrierten Anwendungen auf Ihrem PC neu installiert.

Eingebaute App Identifier für Windows 10

  • 3D Builder: Get-AppxPackage *3dbuilder* | Remove-AppxPackage
  • Alarm und Uhr: Get-AppxPackage *windowsalarms* | Remove-AppxPackage
  • Begleiter für Telefon: Get-AppxPackage *windowsphone* | Remove-AppxPackage
  • Facebook: Get-AppxPackage *Facebook* | Remove-AppxPackage
  • Feedback Hub: Get-AppxPackage *feedback* | Remove-AppxPackage
  • Finanzen: Get-AppxPackage *bingfinance* | Remove-AppxPackage
  • Fotos: Get-AppxPackage *photos* | Remove-AppxPackage
  • Groove-Musik: Get-AppxPackage *zunemusic* | Remove-AppxPackage
  • Kalender & Mail: Get-AppxPackage *communicationsapps* | remove-appxpackage
  • Kamera: Get-AppxPackage *windowscamera* | Remove-AppxPackage
  • Karten: Get-AppxPackage *windowsmaps* | Remove-AppxPackage
  • Kontakte: Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage
  • Microsoft Solitaire Collection: Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage
  • Nachrichten: Get-AppxPackage *bingnews* | Remove-AppxPackage
  • OneNote: Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage
  • Paint 3D: Get-AppxPackage *mspaint* | Remove-AppxPackage
  • Rechner: Get-AppxPackage *windowscalculator* | Remove-AppxPackage
  • Sprachrekorder: Get-AppxPackage *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
  • Sticky Notes: Get-AppxPackage *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
  • Windows DVD Player: Get-AppxPackage *dvd* | Remove-AppxPackage
  • Xbox Identity Provider Get-AppxPackage *xboxIdentityprovider* | Remove-AppxPackage
  • Xbox: Get-AppxPackage *xboxapp* | Remove-AppxPackage

Als letzter Hinweis ist noch wichtig zu erwähnen, dass das Entfernen einer integrieten Windows 10-Anwendung möglicherweise nicht dauerhaft ist, da zukünftige Windows 10-Updates bestimmte Anwendungen neu installieren oder Benutzerkonfigurationen ändern können. Zukünftige Windows-Versionen können auch die Methode zum Entfernen bestimmter Anwendungen ändern, was dazu führen würde, dass die hier beschriebene Methode nicht mehr funktioniert. Bitte überprüfen Sie immer Ihre Windows 10-Version, bevor Sie Änderungen an Ihrer Windows-Konfiguration oder Ihren Anwendungen vornehmen, und stellen Sie sicher, dass Sie über zuverlässige Backups aller Daten verfügen.