Google: WLAN-Daten doch mit Absicht erfasst

Die Ermittlungen der FCC (US-Telekommunikationsbehörde) gehen diesbezüglich weiter. Bislang ging man davon aus, dass die WLAN-Aufzeichnungen wegen einer Fehlfunktion in der Software angefertigt wurden. Diese Angaben kamen damals von Google selbst.

Die FCC ist dagegen ganz anderer Ansicht. Sie glauben, dass die Software bewusst mit dieser Funktionalität ausgestattet wurde, um mit den zusätzlichen Informationen die Google-Suche verbessern zu können. Hinterher stellte sich jedoch heraus, dass diese Daten für die suche wertlos sind. Gegenüber der FCC wollte der verantwortliche Google-Mitarbeiter keine Aussage machen.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 154