Streamen von Windows 10 auf Chromebook-, MacBook- und Linux-Geräte mit Chrome Remote Desktop

Streamen von Windows 10 auf Chromebook-, MacBook- und Linux-Geräte mit Chrome Remote Desktop

Mit Chrome Remote Desktop können Sie Ihren Windows-PC über das Internet auf Ihr Chromebook, MacBook, Linux-Gerät oder ein anderes Telefon oder Tablet streamen. Dadurch erhalten Sie Fernzugriff, um von Ihrem Windows 10-PC aus auf Office oder andere Anwendungen zuzugreifen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Windows 10 mithilfe von Chrome Remote Desktop auf Chromebook und andere Nicht-Windows-Geräte streamen können.

Chrome Remote Desktop ist ein von Google entwickeltes Remote-Desktop-Tool, mit dem ein Anwender einen anderen Computer über ein proprietäres, von Google inoffiziell als "Chromoting" bezeichnetes Protokoll fernsteuern kann.

Setup Chrome Remote Desktop

Streamen von Windows 10 auf Chromebook-, MacBook- und Linux-Geräte

Um Windows 10 auf ein Chromebook-, MacBook- oder Linux-Gerät zu streamen, folgen Sie dem unten beschriebenen 4-Schritte-Prozess in dieser Reihenfolge.

  • Installieren der Erweiterung
  • Chrome Remote Desktop starten
  • Richten Sie Ihren Windows 10-PC für den Fernzugriff ein
  • Gehen Sie zu dem Chromebook oder Gerät, auf das Sie Windows 10 streamen möchten

Hier die detaillierte Beschreibung der einzelnen Schritte.

Chrome Remote Desktop ist keine geräteinterne Lösung, um Office- und Windows-Anwendungen auf Ihr Chromebook zu bringen. Sie verwenden lediglich das Internet, um Windows-Programme auf ein Chromebook oder ein anderes Nicht-Windows-Gerät zu streamen. Die Leistung hängt von der Geschwindigkeit Ihres Internets und Ihrer Wi-Fi-Leistung ab.

Installieren der Chrome Remote Desktop-Erweiterung

Zu Beginn sollten Sie Ihren Windows 10-PC einschalten und die Chrome Remote Desktop-Erweiterung für Google Chrome oder Microsoft Edge herunterladen und installieren.

Um die Erweiterung zu installieren, öffnen Sie Edge oder Chrome und besuchen Sie den entsprechenden Link im Chrome-Webshop. Klicken Sie dort auf die blaue Schaltfläche "Zu Chrome hinzufügen" und dann auf das Popup-Fenster Erweiterung hinzufügen.
Klicken Sie dann auf das Popup-Fenster Erweiterung hinzufügen, das zur Bestätigung des Hinzufügens der Erweiterung angezeigt wird.

Chrome Remote Desktop starten

In Schritt 2 müssen Sie auf die neu hinzugefügte Erweiterung in Chrom oder Edge klicken, die in der oberen Leiste neben Ihrem Profilsymbol angezeigt wird. Das Symbol für den Chrome Remote Desktop besteht aus zwei Quadraten, von denen eines mit einem Chrome-Logo versehen ist.

Sobald Sie auf das Symbol klicken, werden Sie zur Chrome Remote Desktop-Webseite weitergeleitet.

Wenn Sie Microsoft Edge verwenden, erhalten Sie die folgende Meldung.

Chrome Remote Desktop needs the latest web features for the best experience.

Sie können diese Meldung ignorieren. Wenn Sie Chrome verwenden, werden Sie diese Meldung nicht sehen. In Edge können Sie sie ignorieren, indem Sie auf "Trotzdem fortfahren" klicken.

Von dort aus sehen Sie eine Meldung, die Ihnen mitteilt, dass Sie den Remote-Zugriff einrichten müssen. Um damit zu beginnen, klicken Sie auf die Schaltfläche Download. Dadurch wird eine MSI-Datei auf Ihren Host-PC heruntergeladen, auf die Sie dann doppelklicken müssen, um sie zu starten. Klicken Sie nach dem Start in der Installations-Eingabeaufforderung auf Ausführen und in der UAC-Eingabeaufforderung auf Ja. Danach wird im Hintergrund ein spezieller Host auf Ihrem Windows-PC installiert.

Richten Sie Ihren Windows 10-PC für den Fernzugriff ein

Streamen von Windows 10 auf Chromebook, MacBook, Linux-Geräten

In Schritt 3 können Sie nun damit fortfahren, Ihren Windows 10-PC für den Fernzugriff einzurichten. Gehen Sie wie folgt vor:

Navigieren Sie zurück zur Chrome Remote Desktop-Webseite und klicken Sie auf die Schaltfläche Annehmen und Installieren. Wenn Sie gefragt werden, ob Chrome oder Edge den Download öffnen soll, klicken Sie auf Ja. Daraufhin wird die Einrichtungsaufforderung durchlaufen. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn dies abgeschlossen ist, möchten Sie Ihrem PC einen Namen geben. Für die Zwecke dieses Beitrags nennen wir unseren Remote-Desktop WinTools.

Als nächstes geben Sie zu Ihrer Sicherheit eine 6-stellige PIN ein. Merken Sie sich diese PIN gut, denn wenn Sie sie vergessen, müssen Sie Ihren PC löschen und wieder hinzufügen. Sobald die PIN eingegeben ist, können Sie auf Start klicken. Möglicherweise müssen Sie auch auf der UAC-Eingabeaufforderung in Windows 10 auf Ja klicken.

Ihr Gerätename wird nun als Online angezeigt.

Möglicherweise möchten Sie die Einstellungen für die Bildschirmauflösung ändern, um sie an das Gerät anzupassen, auf das Sie streamen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Anzeige auf den gesamten Bildschirm skaliert wird.

Gehen Sie zu dem Gerät, auf das Sie Windows 10 streamen möchten

Schließlich werden Sie das Gerät öffnen wollen, auf dem Sie Ihren Windows 10-PC streamen möchten. Öffnen Sie von diesem Gerät aus Chrome (oder einen anderen Webbrowser, wenn Sie kein Chromebook verwenden) und rufen Sie dann die Chrome Remote Desktop-Webseite auf.

Sobald Sie sich im Webbrowser befinden, sollte Ihr Gerät unter "Remote Devices" angezeigt werden. Wenn alles gut gegangen ist, sollte es grün erscheinen, um es als online anzuzeigen. Klicken Sie auf das grüne Symbol, um eine Verbindung herzustellen, und geben Sie dann Ihre PIN ein. Ihr Windows 10-Bildschirm wird dann für den Remote-PC freigegeben.

Um diese Remote-Sitzung bildschirmfüllend zu machen, klicken Sie auf den blauen Pfeil auf der rechten Seite des Bildschirms. Wählen Sie dann Vollbildschirm. Dadurch wird Ihr Gerät so aussehen, als würde Windows nativ ausgeführt.

Sie können nun jede einzelne Anwendung, die Sie auf Ihrem Windows-PC haben, von Ihrem Chromebook aus öffnen. Wenn Sie die Freigabe beenden möchten, klicken Sie erneut auf den Pfeil und wählen Sie Verbindung trennen.

Es gibt auch eine mobile App. Wenn Sie mit einem Tablet oder Telefon arbeiten, können Sie die Chrome Remote Desktop-App für iOS und Android herunterladen. Melden Sie sich nach dem Herunterladen mit Ihrem Google-Konto an und tippen Sie dann auf das Gerät, das Sie ebenfalls verbinden möchten. Geben Sie die PIN ein und klicken Sie dann auf den blauen Pfeil, um die Verbindung herzustellen. Sie werden dann in die Remote-Desktop-Sitzung weitergeleitet. Zum Beenden tippen Sie auf das Hamburger-Menü und wählen Sie die Option Verbindung trennen.