Microsoft übertrifft Umsatzerwartungen fürs erste Quartal 2018

Microsoft hat seinen Bericht über das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Der Softwarekonzern berichtete über einen Umsatz von $24,5 Milliarden. Damit übertrifft Microsoft die Erwartungen der Analysten, die den Umsatz von Microsoft auf 23,56 Milliarden US-Dollar prognostizierten.

Das Wachstum von Microsoft in diesem Quartal wurde wieder einmal durch das Wachstum im Cloud-Geschäft getragen. Microsofts Cloud-Geschäft erwirtschaftete einen Umsatz von 6,9 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 14%. Auch der Umsatz von Office-Produkten und Cloud-Services stieg um 10%.

Auch der OEM-Umsatz von Windows steigt und verzeichnet mit einem Wachstum von 4% gegenüber dem Vorjahr. Obwohl der Umsatz des Unternehmens mit Personal Computing unverändert blieb, gab es einen enormen Anstieg der Einnahmen durch den Verkauf von Surface: ein Anstieg von 12% - vor allem getrieben durch das neue Surface Laptop. Die Erlöse aus Xbox und dem Gaming-Geschäft von Microsoft stiegen allerdings nur um 1%.