Microsoft: Massiver Eingriff in Nokias Produktpolitik

Das Nokia Lumia 1520 sollte eigentlich bereits gegen Ende September vorgestellt werden. Das Event wurde nun um ein paar Wochen verschoben. Dies sagte eine Quelle der Nachrichtenagentur Reuters aus.

Genau Angaben zu den Hintergründen nannte Reuters jedoch nicht. Der russische Analyst Eldar Murtazin behauptet in einigen Twitter-Posts, dass Microsoft versucht, starken Einfluss auf die Produktpolitik von Nokia zu nehmen. So soll die Einführung von Nokias Windows RT-Tablet "Sirius" auf der Kippe stehen.

Der Grund könnte eine Konkurrenzsituation zwischen dem Nokia und neuen Surface-Tablet mit Windows RT sein. Außerdem möchte Microsoft die Einführung weiterer, kostengünstiger Smartphones mit Touchscreen unterbinden auf denen kein Windows Phone im Einsatz ist.

Microsoft will verhindern, dass Nokia weitere Low-End-Smartphones auf den Markt bringt, für die nach der Übernahme weiterhin Support leisten müsste. Auf diesen Geräten ist Nokias Symbian Belle im Einsatz und dies passt sicherlich nicht in die Strategie der Redmonder.

Erst die Tage hatte Microsofts Vice Terry Myerson erklärt, dass man weiterhin auf simple Handys mit Internetzugang setzen möchte, um damit neue User für die Microsofts Online-Dienste zu gewinnen.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 162