3D-Desktop: Microsoft zeigt neuartiges Bedien-Konzept

Microsofts Entwickler haben ein neues Konzept für einen 3D-Desktop entwickelt. Der User kann Fenster und andere Objekte mit den Händen an die gewünschte Stelle rücken. Hierfür wird nicht einmal eine komplizierte Hologramm-Technologie benötigt.

Anstelle dessen bildet man das 3D-Umfeld auf einem transparenten OLED-Display ab, der zwischen dem Auge des Anwenders und den Händen positioniert ist. Kameras erfassen die Bewegung der Finger und setzen diese in eine Interaktion mit dem Inhalt um. Für den Betrachter scheint es so, als würden Objekte auf dem Display zwischen der Tastatur und den Händen schweben.

Bei dem gezeigten System handelt es sich ausschließlich um eine Design-Studie. In dieser strömen die Ergebnisse von verschiedenen Forschungseinrichtungen Microsofts zusammen.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 158