Unterschied zwischen IPv4 und IPv6

Unterschied zwischen IPv4 und IPv6

Jedem Gerät, das mit einem Netzwerk verbunden ist, wird ein Internetprotokoll zugewiesen. Jeder VPS (Virtueller privater Server), den Sie einsetzen, erhält ebenfalls eine eigene IP-Adresse. IPv6 ist eine neuere Version von IPv4 und kommt mit einigen neuen und verbesserten Änderungen. Was sind diese Änderungen, und sind sie gut? Lassen Sie uns zunächst einen Blick auf den Unterschied zwischen IPv4 und IPv6 werfen.

Was ist IPv4?

IPv4 ist die vierte Generation des Internet-Protokolls, aber die erste weit verbreitete Version dieses Protokolls. Eine IPv4-Adresse besteht aus 32 Bits. Alles, was mit dem Internet verbunden ist, hat eine IP. Daher kann eine große Anzahl von Geräten angeschlossen werden. Eine IPv4-Adresse kann wie folgt aussehen:192.168.0.0. Wie Sie sehen können, hat sie 4 durch Punkte getrennte Abschnitte. Jeder Abschnitt besteht aus 8 Bits, verteilt auf 4 Stellen, so dass wir 32 Bits haben. Die maximale Ganzzahl in einem Punkt ist 255, die minimale 0. Das bedeutet, dass die theoretische maximale Anzahl von IPs etwa 4,3 Milliarden beträgt. Dies erscheint ausreichend zu sein.

Aufbau IPv4

IPv4 wurde in den 1970er Jahren entwickelt, Jahre vor dem Dot-Com-Boom. Im Jahr 1999 war klar, dass IPv4 nicht genügend IPs für zukünftige Geräte bereitstellen konnte.

Vorteile von IPv4

Die ersten IP-Nummern sind für bestimmte Regionen reserviert, von denen einige nicht beansprucht werden. Obwohl dies ein Problem sein kann, gilt IPv4 gegenüber IPv6 als schneller, was es schwieriger macht, alle zum Umstieg auf IPv6 zu bewegen.Der Unterschied ist jedoch nur ein kleiner Bruchteil einer Sekunde. Je nachdem, wofür Sie Ihren Server verwenden, kann IPv4 die richtige Wahl sein. Da nur eine begrenzte Anzahl von IPs zur Verfügung steht, werden IPv4-Adressen immer teurer.

Was ist IPv6?

Pv6 ist die 6. Generation des Internetprotokolls, aber die zweite weit verbreiteteVersion davon. Eine IPv6-Adresse kann wie folgt aussehen: 00:00:00:00:00:00:00 und sie enthält 128 Bits. Hier sehen wir, dass es jetzt 6 durch Semikolon getrennte Stellen für Daten gibt, aber nur 2 Ziffern. Jede Stelle kann jedoch alles von 00 bis ff enthalten, da sie in hexadezimaler Schreibweise (Basis 16) dargestellt wird.Mit diesem hexadezimalen Format können wir unsere Zahlen kompakter speichern. Wo also bei einer IPv4-Adresse 255 in einem Punkt verwendet wurde, würden wir ff verwenden. Die 2 zusätzlichen Stellen im Vergleich zu IPv4 sind ebenfalls enorm, denn aus 4,3 Milliarden werden 340 Undezillionen (340 Billionen Billionen Billionen). Das bedeutet, dass jedes einzelne Gerät seine eigene, einzigartige IP-Adresse im Internet erhalten kann.

Aufbau IPv6

Da IPv6 also im Vergleich zu IPv4 eine größere Anzahl von IP-Adressen speichern kann, warum sollte es nicht stärker genutzt werden? Leider ist das nicht so einfach. Zunächst einmal lässt sich IPv4 (das nur aus höchstens 12 Ziffern besteht)viel leichter irgendwo eintippen als eine längere, alphanumerische IP. Wenn Ihnen jemand seine Minecraft-Server-IP mitteilt, können Sie viel leichter 10 Zahlen eingeben als 15 Buchstaben und Zahlen. In den meisten Fällen kann man nicht einmal sagen, wo sie verwendet wird. DNS-Routen (für Webseitendomänen) haben Einträge für IPv4 und IPv6. "A"-Einträge sind für IPv4 und "AAAA"-Einträge für IPv6.

Weitere Vorteile von IPv6

Aufgrund des großen IP-Raums bleibt Platz für eine hierarchische IP-Sortierung. EinBeispiel für eine Hierarchie ist Land::Staat::ISP::Ihr Heim-Internet::Extra::Extra.Das bietet dann viel Platz für unsere Geräte. Außerdem kann so jedes Gerät von überall aus mit jedem Gerät kommunizieren. Ihr Kühlschrank kann mit dem KühlschrankIhres Nachbarn kommunizieren!

IPv4 vs IPv6

Der Unterschied zwischen IPv4 und IPv6 kann und sollte Ihre Wahl des Servers beeinflussen. Während IPv4 einfacher zu merken und einzugeben ist, bietet IPv6 mehrSicherheit, mehr Adressen und insgesamt eine bessere Verbindungsqualität zwischen Geräten. IPv4 ist außerdem aufgrund der begrenzten Anzahl an Adressen teurer in derWartung. Wenn Sie in der Lage sind, IPv6 zu verwenden, ist dies der richtige Weg.