LAN (Local Area Network)

Ein lokales Netzwerk (Local Area Network) ist eine Gruppe von Computern und zugehörigen Geräten, die sich eine gemeinsame Kommunikationsleitung oder drahtlose Verbindung zu einem Server teilen. Typischerweise umfasst ein LAN Computer und Peripheriegeräte, die an einen Server in einem bestimmten geographischen Gebiet wie einem Büro oder einer kommerziellen Einrichtung angeschlossen sind.
Computer und andere mobile Geräte nutzen eine LAN-Verbindung, um Ressourcen wie Drucker oder Netzwerkspeicher gemeinsam zu nutzen.

Ein lokales Netzwerk kann nur zwei oder drei Benutzer (z.B. in einem kleinen Büronetzwerk) oder mehrere hundert Benutzer in einem größeren Büro haben. LAN-Netzwerke bestehen aus Kabeln, Switches, Routern und anderen Komponenten, mit denen sich Benutzer über Wide Area Networks mit internen Servern, Internetseiten und anderen LANs verbinden können.

Ethernet und WiFi sind die beiden wichtigsten Möglichkeiten, um LAN-Verbindungen zu aktivieren.Andere LAN-Technologien, darunter Token Ring, Fiber Distributed Data Interface und ARCNET, haben mit zunehmender Ethernet- und WiFi-Geschwindigkeit an Bedeutung verloren. Der Anstieg der Virtualisierung hat die Entwicklung von virtuellen LANs vorangetrieben, die es Netzwerkadministratoren ermöglichen, Netzwerkknoten logisch zu gruppieren und ihre Netzwerke ohne größere Infrastrukturänderungen zu partitionieren.

Stand: 03.06.2012