IP-Adresse

Eine IP-Adresse besteht aus vier Zahlen, die durch einen Punkte getrennt werden. Die Zahlen können jeweils einen Wert von 0 bis 255 haben. (zum Beispiel: 87.255.0.1).
Sie wird Geräten zugewiesen die an ein Netz angeschlossen werden und macht die Geräte damit adressierbar und somit erreichbar. Die IP-Adresse kann einen einzelnen Empfänger oder eine Gruppe von Empfängern angeben. Es ist auch möglich einem Empfänger mehrere IP-Adressen zuzuordnen.

Eine IP-Adresse erhält auch jedes Gerät das an das Internet angeschlossene wird. Da solche IP-Adressen aber schmer zu merken sind, arbeitet man mit alphanumerischen Bezeichnungen (zum Beispiel: 178.77.87.209 entspricht der Adresse www.win-tools.de).
Diese Bezeichnungen werden automatisch mit Hilfe eines DNS (Domain Name Systems) in die richtige IP-Adresse umgewandelt.

Stand: 08.03.2012