Windows 10 KB4598298 wird jetzt mit wichtigen Bugfixes ausgerollt

Mit der Veröffentlichung des Windows 10-Updates vom 21. Januar nimmt Microsoft den Rollout der optionalen Updates wieder auf und verteilt diese nun. Der Softwarekonzern hat auch die direkten Download-Links für die Offline-Installer von Windows 10 KB4598298 veröffentlicht.

Windows 10 KB4598298 ist ein optionales Update und es wird nicht automatisch heruntergeladen oder installiert. Dieses Update kann nur auf Windows 10 Version 1909 angewendet werden, aber die in diesem Update enthaltenen Änderungen werden für diejenigen, die Version 20H2 / Version 2004 verwenden, später in diesem Monat veröffentlicht.

Um das optionale Update Windows 10 Build 18363.1350 zu installieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen".
  • Wechseln Sie in der App "Einstellungen" zur Seite "Updates und Sicherheit".
  • Klicken Sie auf den Link "Optionale Updates anzeigen".
  • Wählen Sie den Patch aus, den Sie installieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen".

Wenn Ihr Gerät mit dem Update kompatibel ist, wird der folgende Patch angezeigt:

2021-01 Kumulative Update-Preview für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4598298).

Denken Sie daran, dass dies ein optionales Update ist und jederzeit übersprungen werden kann. Die im optionalen Patch enthaltenen Fixes werden über die obligatorischen Februar-Patch Tuesday-Updates an alle ausgeliefert.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Patch auf Windows 10 Version 1909 anzuwenden, können Sie jederzeit den Offline-Installer aus dem Microsoft Update-Katalog herunterladen.

Download-Links für Windows 10 KB4598298

Windows 10 KB4598298 Direkte Download-Links: 64-Bit und 32-Bit (x86).

Windows 10 KB4598298 (Build 18363.1350) Vollständiges Changelog

Microsoft hat ein Problem behoben, bei dem Windows 10 eine seltsame Fehlermeldung mit dem Titel "Der Verzeichnisname ist ungültig." erzeugt. Laut Changelog trat das Problem auf, wenn Anwender versuchten, ein Dokument zu öffnen, das als Verknüpfung an den Desktop angeheftet war.

Ein weiterer Fehler wurde behoben, bei dem Windows nicht in der Lage ist, Dateien zu extrahieren, wenn man mit der rechten Maustaste auf eine reine ZIP-Datei klickt.

Eine weitere auffällige Änderung ist eine neue Funktion für die Windows-Update-Seite, die Sie benachrichtigt, wenn Ihr Gerät den Status "End of Service" (EOS) erreicht. Wie Sie vielleicht wissen, plant Microsoft, den Support für Windows 10 Version 1909 zu beenden und ältere Geräte zwangsweise auf Version 2004 zu aktualisieren.

Windows 10 Build 18363.1350 wird auch die Art und Weise ändern, wie DirectX 12-Laufzeitkomponenten unter Windows geladen werden. Als Teil des Patches teilt Microsoft die Binärdatei d3d12.dll in zwei Teile auf, was schnellere Updates für diese Komponenten ermöglicht.