Microsoft Edge verhindert, dass Sie versehentlich Ihre Tabs schließen

Microsoft möchte nicht, dass Edge-Nutzer verzweifeln, wenn sie ihre Tabs versehentlich schließen. Wenn Sie derzeit versehentlich die Tastenkombination Alt + F4 drücken oder auf die Schließen-Schaltfläche des Fensters klicken, wird Microsoft Edge oder Chrome einfach ohne jegliche Warnung beendet.

Ein ungewolltes Beenden des Browsers nervt, besonders wenn Sie mehrere wichtige Browsing-Sitzungen geöffnet haben. Glücklicherweise arbeitet Microsoft jetzt an einer Lösung, um Sie vor ungewollten Beendigungen zu schützen.

Laut experimentellen Flaggen, die in Canary-Builds gefunden wurden, können Sie bald den Tab-Schutz in Microsoft Edge aktivieren, damit Sie Ihren Fehler abfangen können, bevor Windows oder macOS den Browser schließt.

Im Grunde müssen Sie nur in die Einstellungen von Microsoft Edge gehen und die Option "Vor dem Schließen mehrerer Tabs fragen" aktivieren.

Einmal aktiviert, zeigt Microsoft Edge für Windows 10 und macOS eine Pop-up-Warnung an, wenn Sie versuchen, mehrere aktive Tabs zu schließen.

Es wird zwei Optionen geben - "Alle schließen", um den Browser zu beenden, und "Abbrechen", um den Browser weiter zu verwenden. Sie können auch "Nicht mehr fragen" im Pop-up auswählen, um diese Funktion zu deaktivieren, ohne die Einstellungsseite von Edge zu öffnen.

Die Lösung von Microsoft Edge ist elegant und warnt Sie nicht, wenn Sie nur einen einzigen Tab geöffnet haben. Die Warnung wird nur angezeigt, wenn Sie mehrere Tabs geöffnet haben, in Zukunft wäre es aber möglich, immer eine Warnung auszugeben, wenn Sie versuchen, das Programm zu beenden.

Wenn Sie die Funktion gleich testen möchten, installieren Sie Edge Canary und aktivieren Sie das experimentelle Flag mit der Bezeichnung "Vor dem Schließen mehrerer Tabs fragen".