Windows 10 über die Eingabeaufforderung beenden

Windows 10 über die Eingabeaufforderung beenden

Die Nutzung der Eingabeaufforderung zum Ausschalten Ihres Windows 10-PC bietet mehr Möglichkeiten und mehr Flexibilität als das bloße Ausschalten über das Startmenü oder durch das Betätigen des Netzschalters Ihres Computers.

Herunterfahren Ihres PCs über die Eingabeaufforderung

Über die Tasten-Kombination

Windows + R
öffnen Sie das "Ausführen"-Fenster. Von dort aus geben Sie
cmd
in das Feld ein und bestätigen die Eingabe durch klicken auf die Schaltfläche "OK". Eingabe im Ausführen-Dialog In der sich öffnenden Eingabeaufforderung geben Sie den Befehl
shutdown /s
ein.

Eingabe des Befehls cmd in der Eingabeaufforderung

Sobald Sie die Eingabetaste drücken, erscheint eine Meldung, die Sie darüber informiert, dass Windows in weniger als einer Minute heruntergefahren wird. Sie können die Schaltfläche "Schließen" auswählen - dies hat aber keinen Einfluss auf den Abschaltvorgang. Innerhalb einer Minute wird Ihr PC heruntergefahren.

Hinweis Dialog Windows herunterfahren

Die Eingabeaufforderung bietet viele Möglichkeiten

Dies sind nur eine der vielen verschiedenen Möglichkeiten, Ihren Windows-PC von der Eingabeaufforderung aus herunterzufahren. Um eine vollständige Liste der Ihnen zur Verfügung stehenden Abschaltoptionen zu erhalten, geben Sie

shutdown /?
in die Eingabeaufforderung ein und betätigen anschließend die Eingabetaste. Es wird eine vollständige Liste der Schalter und der entsprechenden Beschreibungen angezeigt.

Zur Unterstützung haben wir unten die vollständige Liste der von Microsoft bereitgestellten Abschaltbefehle und Beschreibungen bereitgestellt.

shutdown /? Anzeige der Hilfe. Die Hilfe wird auch angezeigt, wenn kein Parameter angegeben werden.
shutdown /i Anzeige einer grafische Benutzeroberfläche - muss die erste Option sein.
shutdown /lAbmelden - nicht in Verbindung mit den Optionen /m oder /d möglich.
shutdown /s Den Computer herunterfahren.
shutdown /sgComputer wird heruntergefahren und beim nächsten Start starten alle registrierten Anwendungen.
shutdown /r Computer wird vollständig heruntergefahren und neu gestartet.
shutdown /g Computer wird vollständig heruntergefahren und neu gestartet.
Nach dem Neustart werden alle registrierten Anwendungen neu gestartet.
shutdown /a Das Herunterfahren des Systems wird abgebrochen.
Verwendung nur während der Phase der Zeitüberschreitung möglich.
In Kombination mit /fw, führt es dazu, dass alle ausstehenden Starts in der Firmware gelöscht werden.
shutdown /p Schaltet den lokalen Computer ohne Warnung der Zeitüberschreitung aus.
Kann auch mit den Optionen "/d" und "/f" genutzt werden.
shutdown /h Versetzt den lokalen Computer in den Ruhezustand.
Kann auch mit der Option "/f" genutzt werden.
shutdown /hybrid Computer wird heruntergefahren und für den Schnellstart vorbereitet.
Muss zusammen mit der Option "/s" verwendet werden.
shutdown /fw Führt dazu, dass in Kombination mit einer Option zum Herunterfahren, den nächsten Start in der Firmware-Benutzeroberfläche.
shutdown /e Dokumentiert den Grund für ein unerwartetes Herunterfahren des Computers.
shutdown /o Ruft das Menü mit den erweiterten Startoptionen auf und startet den Computer neu.
Nur in Verwendung mit der Option "/r" möglich.
shutdown /m \\Computer Legt den Zielcomputer fest.
shutdown /t xxx Legt die Phase der Zeitüberschreitung vor dem Herunterfahren fest. xxx steht für die Anzahl der Sekunden.
Bereich gültig von 0 - 315360000 (10 Jahre) - Standardwert ist 30.
Sollte der Wert der Zeitüberschreitung größer als 0 sein, wird der /f-Parameter beachtet.
shutdown /c "Kommentar" Grund für Neustart bzw. Herunterfahren an. Maximal 512 Zeichen erlaubt.
shutdown /f Erzwingt das Schließen von Anwendungen ohne das der Benutzer vorgewarnt wird.
Der /f-Parameter wird berücksichtigt, wenn ein Wert größer 0 für den Parameter "/t" angegeben.
shutdown /d [p|u:]xx:yy Gibt den Grund für den Neustart oder das Herunterfahren an.
"p" gibt an, dass das Herunterfahren oder der Neustart geplant ist.
"u" gibt an, dass der Grund benutzerdefiniert ist.
Wenn beide Parameter, also weder "u" noch "p" angegeben wurden, ist das es nicht geplant.
"xx" ist die Nummer für den Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256).
"yy" ist die Nummer für den Nebengrund (positive ganze Zahl kleiner als 65536).