Windows 8: Media Center und DVD-Player fehlen

Wer mit Windows 8 eine DVD anschauen möchte, wird sich wundern. Das Media Center ist noch wie vor vorhanden, allerdings ist es nicht mehr kostenlos. Als Alternative kann man auf Programme von Drittanbieter zurück greifen. Diese müssen aber natürlich erst installiert werden.

Dies hat Microsoft im "Building Windows 8 Blogs" bekannt gegeben. Der Grund dafür ist, laut dem Redmonder Unternehmen, dass der Konsum von DVDs am Computer rückläufig ist. Zudem dürfte die Entscheidung auch mit den Kosten zusammenhängen, denn durch die Unterstützung der Medien "out of the Box" würden sich die Lizenzkosten deutlich erhöhen.

Windows 8 unterstützt alle gängigen Codecs (MP3, MP4, WMA, H.264, AAC, VC-1, PCM und Dolby Digital Plus) sowie Container-Formate. Der Windows Media Player ist standardmäßig installiert, jedoch ohne Unterstützung von optischer Datenträger.


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 154