Microsoft Edge hat nach der Erweiterung des Supports nun 600 Millionen Nutzer

Seit der Abschaltung des Internet Explorers ist der Marktanteil des Microsoft-Browsers deutlich gesunken, da die Nutzer zu anderen Browsern wie Google Chrome und Firefox wechselten.

Nachdem es Microsoft nicht gelang, das Interesse an seinem Edge-Browser zu wecken, rüstete das Unternehmen Edge zu einem Chromium-basierten Browser um, einem Open-Source-Code, der auch Chrome, Vivaldi und andere Browser nutzen.

Microsoft Edge scheint von dem Chromium- und plattformübergreifenden Ansatz profitiert zu haben, wie ein unabhängiger Marktanalysebericht und eine neue Stellenausschreibung des Unternehmens zeigen.

Während Chrome immer noch der beliebteste Webbrowser ist und bequem bei 65% + Marktanteil sitzt, steigt laut Microsoft die Popularität von Edge.

NetMarketShare (October 2020)
BrowserAnteil
Chrome69,25%
Edge10,22%
Firefox7,22%
Internet Explorer5,57%
Safari3,40%

Microsoft hat kürzlich eine interessante Aussage über die Nutzung von Edge gemacht. Nach Angaben des Unternehmens hat Edge jetzt mehr als 600 Millionen Nutzer, dank der allgemeinen Verfügbarkeit auf Windows, MacOS, Android, iOS und jetzt auch Linux.

Mit der allgemeinen Verfügbarkeit hat Edge bereits 600 Millionen Kunden erreicht und bietet einen neuen Ansatz für das Browsing.

Microsoft Edge Qualitätsverbesserungen

In den letzten Monaten haben sich immer mehr Benutzer mit Microsoft Edge angefreundet, dank der Verwendung von Chromium, das Edge den gleichen Funktionsumfang wie Chrome verleiht. Im Gegensatz zu Chrome ist Microsoft Edge schneller und bietet ein flottes Scrolling-Erlebnis.

Neben der verbesserten Leistung bietet Edge auch eine solide Anzahl von Funktionen - Sammlungen, vertikale Tabs, Smart Copy, Suche in der Seitenleiste, Favoriten, Leseliste, eine neue Verlaufsseite, eine anpassbare neue Tab-Seite und einen integrierten Tracking-Schutz.

Microsoft Edge steht derzeit als solide Browser-Alternative zu Chrome ganz gut da und der Browser hat seinen Marktanteil fast verdoppelt, obwohl er erst ein Jahr aus der Beta-Phase heraus ist.