TFT

TFT steht für "Tin Film Transistor" (dt. Dünnschichttransistor). Diese Transistoren werden in hochwertigen Flüssigkristall-Flachbildschirmen (LCDs) verwendet. TFT-basierte Displays haben einen Transistor für jedes Pixel auf dem Bildschirm. Dadurch kann der elektrische Strom, der die Anzeige beleuchtet, schneller ein- und ausgeschaltet werden, wodurch die Anzeige heller wird und Bewegungen flüssiger dargestellt werden können. LCDs, die die TFT-Technologie verwenden, werden als "Aktiv-Matrix"-Displays bezeichnet, die qualitativ hochwertiger sind als ältere >"Passiv-Matrix"-Displays. Wenn Sie also jemals einen TFTAMLCD-Monitor in Ihrem örtlichen Computergeschäft sehen, handelt es sich um eine "Dünnfilmtransistor-Aktivmatrix-Flüssigkristallanzeige". Im Grunde handelt es sich um einen hochwertigen Flachbildschirm.

Stand: 05.08.2020