Studie: Cloud wird Millionen Jobs schaffen

Laut einer von Microsoft herausgeben Studie wird Cloud Computing bis zum Jahr 2015 weltweit rund 14 Millionen neuer Arbeitsplätze schaffen und Umsätze in Höhe von insgesamt bis zu 1,1 Billionen Dollar generieren. Deutschland dürfte ebenfalls stark davon profitieren und mit rund 255.000 neuen Jobs aufwarten.
Das Marktforschungsunternehmen 'IDC' führte, im Auftrag von Microsoft, die Studie durch und kommt zum Schluss, dass sich Cloud Computing zu einem wichtigen Job-Motor entwickeln wird. Vor allem werden die zwei bevölkerungsreichsten Länder am meisten von Cloud-Technologien profitieren: In China entstehen laut IDC-Berechnungen rund 4,6 Millionen neuer Arbeitsplätze und in Indien werden es etwa 2,1 Millionen sein. An dritter Stelle stehen die USA mit ca. 1,1 Millionen Jobs, dahinter folgen Indonesien (ca. 916.000), Brasilien (ca. 414.000) und Japan (ca. 263.000). Als aussichtsreichstes europäisches Land in dieser Kategorie gilt Deutschland (Platz 7).

Die Branchen, die den größten Jobzuwachs erleben wird, ist an erster Stelle "Kommunikation und Medien", hier sollen circa 2,1 Millionen neuer Stellen dazukommen. An zweiter Stelle kommt das Bankenwesen mit 1,4 Millionen, an dritter Stelle die Warenhersteller (1,3 Millionen).


Notice: Undefined variable: output in /is/htdocs/wp10823856_2OG0XL8DKR/www/win-tools/index.php on line 158