Windows 8.1: Diese Features bietet das große Update

Das kommende Windows 8-Update bietet viele neue Features. Microsoft ging auf die Kritikpunkte und Rückmeldungen ihrer Nutzer ein. So wurde nun beispielsweise das gleichzeitige Anzeigen mehrerer Apps ermöglicht. Ehe das kostenfreie Update im August veröffentlicht wird, können Windows 8-User die neuen Features vorweg testen. Hier ein Vorabblick auf alle Neuerungen.

SkyDrive als Dateimanager

Die Computer-Einstellungen wurden in Windows 8.1 erweitert. Dies führt dazu, dass der Zugriff auf die Systemsteuerung nicht mehr so oft benötigt wird. Die SkyDrive-App in Windows 8.1 zeigt nun nicht nur Inhalte der lokalen Ordner an, sondern auch die des Online-Speichers. Die Suchfunktion von Windows 8.1 sendet keine direkte Anfragen mehr an Bing, sondern stellt relevante Infos von unterschiedliche Internetseiten automatisiert zusammen.

App-Übersicht sortierbar

'Alle Apps' lässt sich nun mit einem Wisch von unten nach oben aufrufen. Die Inhalte können jetzt auch neu sortiert werden. Anstelle einer alphabetischen Anordnung können sämtliche Icons nach Kategorien, Häufigkeit ihrer Verwendung oder Datum sortiert werden. Des weiteren lassen sich mehrere Kacheln zur gleichen Zeit auswählen, verschieben, löschen oder deinstallieren.

Apps nebeneinander

Windows 8.1 teilt das Bild automatisch auf und zeigt bei entsprechender Auflösung bis zu 4 Apps gleichzeitig an. Zudem wird die gleichzeitige Anzeigen unterschiedlicher Apps unter Windows 8.1 optimiert. Öffnen Sie beispielsweise ein Bild, ordnet Windows die Ursprungs- und die Viewer-App im Verhältnis 40:60. Zwei Apps kann ein Display mit einer Auflösung von 1.024x768 Pixel nebeneinander darstellen. Die bisherige Mindestauflösung betrug 1.366x768 Pixel. Zudem besteht nun die Möglichkeit, zwei Entitäten einer App auf beide Bildschirmhälften zu verteilen.

Auto-Updates für Apps

Die Synchronisierung mit anderen Windows 8.1-PCs umfasst in Zukunft den gesamten Startscreen. Auf einem verbundenem Computer erscheinen auf Wunsch nicht nur die installierten Apps, sondern auch deren Anordnung. Die Apps werden außerdem künftig automatisch über den Windows Store aktualisiert und nicht wie bis dato heruntergeladen aber nicht installiert.

Preview-Download am 26. Juni

Ab dem 26. Juni können alle neuen Funktionen von Windows 8.1 getestet werden. Auf der Entwicklerkonferenz Build 2013 wird Microsoft eine Preview-Version zum Download bereitstellen. Die entgültige Version des Betriebssystems wird vermutlich am 1. August 2013 erscheinen. Für Windows 8-Nutzer ist die neue Version als Updates kostenlos über den Windows Store erhältlich.