Benutzerordner verschieben

Was unter Windows XP noch einfach per Mausklick funktioniert hat, ist mit Windows 7 nun nicht mehr ohne weiteres möglich. Die 'Eigenen Dateien' beziehungsweise den Benutzerordner komplett zu verschieben erfordert unter Windows 7 mehr Aufwand. Hier präsentieren wir eine Lösung, die verhältnismäßig einfach umgesetzt werden kann.

Hinweis: Trotz aller Tests können bei der Durchführung dieser Anleitung Probleme auftreten und das Betriebssystem unbrauchbar machen.

Zuerst müssen Sie das Administrator Konto von Windows 7 aktivieren. Dazu klicken Sie einfach auf die Windows-Taste und geben in dem sich öffnende Suchleiste

cmd
ein. Danach mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis klicken und im Menü
Als Administrator
auswählen. Es öffnet sich nun eine Sicherheitsabfrage, bei er Bestätigung mit 'Ja' öffnet sich die Kommandobefehlszeile. Dort geben Sie folgenden Befehl ein um das Administrator Konto zu aktivieren:
net user Administrator /active:yes

Nun können Sie den aktuellen Nutzer abmelden und sobald die Anmeldemaske erscheint, melden Sie sich als Administrator wieder an. Öffnen Sie nun den 'Computer' (Arbeitsplatz) und wechseln auf die Systempartition (C:). Dort ist der Ordner 'Benutzer' zu finden. Öffnen Sie diesen Ordner und verschieben ihn an den gewünschten Zielort.

Hinweis: Verschieben Sie keine Ordner die nicht zu einem normalen Benutzer gehören wie zum Beispiel 'Administrator oder Öffentlich'

Mögliche Warnmeldungen einfach ignorieren und alles verschieben.

Es besteht die Möglichkeit, dass Datei nicht verschoben werden können, weil ein Prozess noch darauf zugreift. In so einem Fall hilft der Process Explorer oder die Anwendung 'Unlocker' weiter. Die Prozesse können direkt mit dem 'Process Explorer', über den Windows Taskmanager oder mit dem 'Unlocker' - über die rechte Maustaste Eintrag 'Unlocker', beendet werden.

Nachdem der Ordner verschoben wurde, öffnen Sie wieder die Kommandobefehlszeile und wechseln den Ordner mit:

cd \Users
Nun muß ein Verweis auf den neuen Benutzerordner erstellt werden. Dazu folgendes Kommando eingegeben:
mklink /d '' ''
Die Pfade müssen entsprechend angepasst werden. Sollten Sie den Ordner des Benutzers 'TESTUSER' auf die Partition D: verschoben haben, lautet der Befehl wie folgt:
mklink /d 'TESTUSER' 'd:\TESTUSER'
Nun melden Sie sich vom Administrator Konto ab und mit den 'normalen' Nutzer wieder an. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie das Administrator Konto wieder über die Kommandobefehlszeile deaktivieren:
net user Administrator /active:no

Den Prozess

wmpnetwk
sollten Sie vorsichtshalber über den Taskmanager stoppen, da dieser des Öfteren das Verschieben verhindert.